Teads stellt inRead Vertical auf dem Mobile World Congress 2016 vor

Neues vertikales Video-Werbeformat zugeschnitten auf Mobilgeräte

Hamburg, 16. Februar 2016 – Teads, globaler Marktführer nativer Videowerbung und Monetarisierungsplattform für Publisher, bestätigt heute seine Teilnahme am diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona. Vor Ort stellt Teads bereits vor dem offiziellen Launch im zweiten Quartal dieses Jahres sein neues vertikales Video-Werbeformat inRead Vertical vor. Damit können Bewegtbildanzeigen auf mobilen Endgeräten auf dem gesamten Bildschirm im Hochformat angezeigt und bei Bedarf übersprungen werden.
Die Nutzung von Smartphones zum Lesen von Nachrichten wächst weltweit rapide. Fast die Hälfte (45 Prozent) aller Internetnutzer informiert sich über aktuelle Nachrichten auf zwei oder mehr digitalen Geräten und ein Viertel (25 Prozent) nutzt das Handy als primäres Gerät zum Lesen von Neuigkeiten. Mobile Werbung muss daher an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. Mit der inRead Vertical-Lösung gibt Teads Usern nun die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie eine Video-Anzeige ansehen wollen oder nicht – einer der Hauptgründe, weshalb Ad-Blocker vor allem auf mobilen Geräten überhaupt installiert werden, wie die jüngst gemeinsam mit Research Now veröffentliche Studie des Unternehmens belegt. Darin gaben 84 Prozent der Nutzer weltweit an, dass sie die Installation von Ad-Blockern überdenken würden, wenn das Werbeerlebnis ihnen eine Wahlmöglichkeit gäbe, Anzeigen zu schließen oder zu überspringen. Die meisten User sehen sich die Inhalte der Premiumpublisher auf Mobilgeräten im Hochformat an. Teads inRead Vertical ermöglicht es Werbungtreibenden den gesamten Bildschirm zu nutzen, um persönliche, relevante und jetzt auch skipbare Botschaften für Nutzer zu entwickeln.
Videoformate auf Mobilgeräten gehören schon bald zum Alltag – vor allem native Videolösungen mit denen Geschichten auf die unterschiedlichen Bildschirme verlängert werden können“, ist sich Todd Tran, Global Managing Director Mobile and Programmatic bei Teads, sicher. „Durch Apps wie Meerkat und Snapchat sind die Nutzer bereits daran gewöhnt, Videos hochkant zu sehen – vor allem wenn sie besser auf den Bildschirm ihres Handys passen. Deshalb freuen wir uns sehr, mit inRead Vertical dem Nutzerverhalten durch vertikale Videos noch besser gerecht zu werden“, so Tran weiter.
Besucher des Teads-Standes auf dem MWC können das Expertenteam treffen, Live-Demos von inRead Everywhere sehen und mehr über den Launch des neuen inRead Vertical erfahren. Auf dem diesjährigen MWC sind viele Senior Manager vor Ort einschließlich Todd Tran, Global Managing Director Mobile and Programmatic, Santiago Oliete, Global Senior Vice President Publishers, Gilles Moncaubeig, Senior Vice President Product sowie Antonella La Carpia, EMEA Marketing Director.
Teads präsentiert seine neuesten innovativen Formate in Halle 8.1, Stand 1B74. Zum Ausstellerprofil.

Über Teads
Teads wurde im Jahr 2011 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter nativer Videowerbung und eine Monetarisierungsplattform für Publisher. Websitebetreiber schaffen mit Teads brandneues Videoinventar, das über Teads Vertriebsteam, in Eigenvermarktung oder programmatisch monetarisiert wird. Teads native Videowerbung umfasst eine Reihe von Formaten, die im Herzen des redaktionellen Inhalts von Webseiten platziert wird. So spielt inRead das Video innerhalb eines Artikels zwischen den Absätzen aus und hat damit den Video-Werbemarkt wesentlich verändert. Es kreiert ein beispielloses Niveau an Premium-Inventar, das zuvor gar nicht existierte. Werbungtreibende und Agenturen können auf dieses hochklassige Premium-Inventar, das sowohl für Desktop als auch mobil verfügbar ist, programmatisch oder per Managed Services zugreifen. Teads hat über 400 Mitarbeiter, davon 100 im Innovationsteam. Das Unternehmen verfügt in den USA, Lateinamerika, Europa und Asien über 26 Büros in 18 Ländern.

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn