Teads stellt neues Werbeformat Viewable Display vor

Erster Marktplatz für sichtbare Premium-Video- und -Display-Werbung

New York, 12. September 2017 – Teads hat heute mit Viewable Display ein neues interaktives und sichtbares Format für Online-Display-Werbung vorgestellt. Die auffälligen Bildanzeigen erscheinen im Herzen des redaktionellen Contents und verleiten die User damit zur Interaktion. Mit diesen neuen Display-Formaten bietet Teads den ersten Marktplatz für sichtbare Video- und Display-Anzeigenplätze, die in Premiumumfeldern auf allen Geräten verfügbar sind.

Die neue Suite von Teads inRead Display-Produkten umfasst die Formate Scroller, Canvas, Swing, Slideshow und Carousel.  Es sind die ersten Display-Formate, die dem Konzept „viewable by design“ folgen und Anzeigensichtbarkeit in markenkonformen Umfeldern garantieren. Die Platzierung der Anzeigen direkt im redaktionellen Inhalt einer Webseite bieten zudem ein verbessertes Nutzererlebnis. Kosten entstehen Werbungtreibenden nur, wenn die Anzeige auch sichtbar ist. Laut Viewability-Unternehmen Moat liegt die durchschnittliche Sichtbarkeitsrate von Teads Viewable-Display-Anzeigen bei 80 Prozent, im Vergleich zum Branchendurchschnitt für Display-Anzeigen von 50 Prozent.

Mit der Vorstellung des neuen Display-Angebotes ist der Viewable-Marktplatz von Teads die einzige Lösung im Markt, mit der Werbungtreibende fortlaufende Targeting-Kampagnen über Display und Video auf derselben Plattform planen und buchen können. Advertiser können demnach Kampagnen umsetzen, die den gesamten Kaufzyklus ihrer Kunden abbilden. Zum Beispiel kann ein Anbieter von Elektronikprodukten eine Teasing-Kampagne über Display-Formate vor der Markteinführung eines Produktes laufen lassen. Zum Marktstart kann darauf folgend ein interaktives Video eingesetzt werden und schließlich führt eine Retargeting-Kampagne den Konsumenten entlang des Funnels.

Werbungtreibenden stehen die Viewable-Display-Anzeigen von Teads entweder mit garantiertem Inventar über Managed Services zur Verfügung oder programmatisch über Private Marketplaces. Viele der führenden DSPs sind bereits für die Buchung von Teads Viewable-Display-Anzeigen zertifiziert, darunter AppNexus, MediaMath, Centro und der DoubleClick Bid Manager.

Bertrand Quesada, CEO von Teads, sagte: „Die marktüblichen Display-Formate bieten ein schlechtes Nutzererlebnis bei geringer Sichtbarkeit. Das sahen wir als Gelegenheit, das Ökosystem zu verändern. Mit unserem neuen Viewable-Display-Format und unserem sehr erfolgreichen inRead-Video-Produkt können wir Werbungtreibenden jetzt als erster Anbieter einen Viewable-Marktplatz präsentieren, der Anzeigenerlebnisse garantiert, die sichtbar, markenkonform und frei von Fraud sind.“

Die neuen Viewable-Display-Formate von Teads können hier angesehen werden:

https://vimeo.com/228810001/1f11a56f40

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn