Teads und Immersion bringen TouchSense-Anzeigen nach Europa und Lateinamerika

Höhere Kaufabsicht, mehr Aufmerksamkeit und Engagement

San José, USA, 16. März 2017Teads und Immersion bieten TouchSense® Ads (Anzeigen, die man fühlen kann) in Europa und Lateinamerika an. Die Immersion Corp. (NASDAQ: IMMR) ist der führende Entwickler von Touch-Feedback-Technologie und Teads ist der Erfinder von Outstream-Videowerbung sowie größter Vermarkter für Videoinventar weltweit.

Mit TouchSense können durch die Haptik-Technologie von Immersion mobile Videoanzeigen erstellt werden, die den Tastsinn der Zielgruppe ansprechen und somit eine noch engere Verbindung zu ihr aufbauen. Teads wird die TouchSense-Anzeigen auf seiner mobilen Werbeplattform anbieten, sodass die Markenbotschaften von Werbungtreibenden im wahrsten Sinne des Wortes mehr Berührungspunkte zur Zielgruppe aufbauen können.

Eine kürzlich von Immersion und Teads in Auftrag gegebene A/B-Testing-Untersuchung* von Research Now® zeigt, dass TouchSense-Anzeigen bezüglich Anzeigenwahrnehmung, Engagement und Kaufabsicht bessere Ergebnisse erzielen als mobile Standardanzeigen. Das neue Format bietet einnehmendere Anzeigenerlebnisse für Konsumenten, da sie die Sinne für Sehen, Hören, Bewegung und jetzt auch Tasten ansprechen.

Die Kernaussagen der Untersuchung*:

  • TouchSense-Anzeigen liefern mehr Engagement. Die Berührung regt erfolgreich die Aufmerksamkeit der User an und steigert die Anzeigenwahrnehmung um 75 Prozent.
  • TouchSense-Anzeigen beeinflussen die Kaufabsicht. Da die Berührung das Engagement und die Interaktion erheblich verbessern, wird eine um 41 Prozent höhere Kaufabsicht erzielt.
  • TouchSense-Anzeigen verbessern die Auffassung des Anzeigenerlebnisses. Mehr als drei Viertel der Befragten waren der Meinung, dass Touch-Anzeigen mehr Aufmerksamkeit erregen, und 70 Prozent sagten, Touch würde Anzeigen interessanter machen.

„Wir bei Teads sind stolz darauf, immer wieder neue Werbeerlebnisse zu entwickeln. Dabei suchen wir stetig nach Lösungen, die unsere Kunden mit den neusten Möglichkeiten ausstatten“, sagt Nicolas Poppitz, Managing Director Germany bei Teads. „Mit diesem innovativen Anzeigenformat können unsere Kunden ihre Zielgruppen in einer von mobilen Geräten dominierten Welt noch besser auf sich aufmerksam machen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden zusammen mit Immersion TouchSense-Anzeigen anzubieten.“

„Unsere Arbeit mit Teads erzeugt neue Möglichkeiten für Werbungtreibende und Marketing Manager, die Kraft der Berührung kreativ einzusetzen, um noch besser mit Konsumenten in Verbindung zu treten“, sagt Mahesh Sundaram, Vice President of Worldwide Sales and Customer Support bei Immersion. „Die Studie belegt den Wert von Haptik für mobile Videowerbung. Mit TouchSense-Anzeigen fügen wir dem Marketingarsenal den Tastsinn hinzu und ermöglichen Anzeigenkunden und Brands somit, Erlebnisse zu schaffen, in die Konsumenten wirklich eintauchen können.“

Der komplette Berichtsband zur Untersuchung kann hier heruntergeladen werden:
http://go.immersion.com/touchsense-ads-case-study-with-teads

Weitere Informationen zu TouchSense-Anzeigen sind hier zu finden:
https://www.immersion.com/products-services/touchsense-ads/

Bildmaterial (Bildnachweis: Teads)
Porträt von Nicolas Poppitz, Managing Director Germany bei Teads

*Die durch Research Now® durchgeführte Studie verglich drei Anzeigenformate: Anzeigen ohne Videowerbung oder Haptik (Kontrollgruppe), Videoanzeigen ohne Haptik und Videoanzeigen mit Haptik.  Der Zuwachs an Aufmerksamkeit und Kaufabsicht wurde berechnet auf Basis der Kontrollgruppe im Vergleich mit den Videoanzeigen mit Haptik.

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn